Freitag, 15. Dezember 2006

L’ordre du mérite PESA

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Es ist mir eine außerordentliche Ehre heute unter Ihrer aller Augen das PESA-Verdienstkreuz verleihen zu dürfen. Meine Damen und Herren, bitte richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf

FREIHERRN PETER VON FROSTA

welcher, wie Sie sicherlich bereits erfahren haben, drei moorcock’sche Rollenspiele aufzuzählen vermochte: Sturmbringer, Elric (und Elric D20) sowie Hawkmoon. Eine weitere originelle Antwort wäre gewesen Hyperborea, im französischen Original von Croc Bloodlust geheißen, welches Herrn von Frosta, dessen können wir uns sicher sein, lediglich aus Bescheidenheit zu nennen unterließ. Herr von Frosta, schmücke Sie sich ab heute in Netzauftritten sowie auf Conventions mit dem

ORDRE DU MÉRITE PESA !

Kommentare:

Peter von Frosta hat gesagt…

Die Anerkennung für mein Wissen nehme ich dankend an, den Orden jedoch lehne ich ab.

Frostige Grüße

Peter von Frosta hat gesagt…

Wie kommst du eigentlich darauf, dass Hyperborea auf Moorcock basiert? Wegen den intelligenten Waffen?

Burncrow hat gesagt…

Ja, ja, bisschen Gruppe preussische für Unterstützung ABentuer-Propaganda ist ja schön und gut aber wann kommt denn der Versprochene Artikel über die Stufen von 'Helden'?1
Ich les das hier schliesslich nicht zum Spass...

ghoul hat gesagt…

Preußische Orden kann man nicht ablehnen, man kann als Alternative nur standrechtlich erschossen werden. Das ist wie im tARS: man muss sich nicht wundern, wenn man keine Chance mehr hat, wenn man erstmal eine fatale Entscheidung getroffen hat und es kein Zurück mehr gibt. ;-)

ghoul hat gesagt…

Bloodlust / Waffen: genau. Aber ich dagte ja "originelle" Antwortmöglichkeit.

Skyrock hat gesagt…

Wer Hyperborea wegen intelligenter Waffen als Moorcock'sch bezeichnet, unterschlägt Sorcerer&Sword.

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website ghoultunnel.blogspot.com Links tauschen